No worries – den australischen Slang verstehen!

Australien ist DAS Work and Travel Ziel vieler junger Backpacker! Ein Großteil von ihnen hat gerade den Abschluss in der Tasche, will die Welt erkunden und die Englisch-Skills verbessern. Angekommen am anderen Ende der Welt wird vielen jedoch klar, dass sie hier ein ganz „anderes“ Englisch lernen werden. Denn passend zu ihrer Art, lieben es die Australier auch ihren ganz eigenen Slang zu verwenden und jedes Wort zu kürzen, soweit es geht. So wird aus Australia ganz schnell Straya! Bis man sich an das australische Englisch gewöhnt hat, steht man oft ratlos da und versteht kein Wort.

So entstehen Sätze wie: „After smoko I might go down the bowlo sarvo for a schnitty and bevvy!”

Verstehst du nicht? Dann lerne hier , den australischen Slang zu verstehen!

Australier lieben es, einen kleinen Chat zu haben. Aber eben nur kurz. Daher kürzen sie jedes mögliche Wort!

Kürzen:

ie y o
BBQ – barbie

Breakfast – brekkie

Brisbane – Brizzie

Cab / Taxi Driver – cabbie

Cardigan – cardie

Free gift – freebie

Pyjamas – jarmies

Lipstick – lippie

New item – newie

Present – prezzie

Sick day – sickie

Sunglasses – sunnies

Tasmania – Tassie

Comfortable – comfy

Toilet – dunny

Expensive – exy

Football – footy

Kindergarten – kindy

Rockhampton – Rocky

Bottle of beer – stubby

TV – telly

Afternoon – arvo

Avocado – avo

Combination – combo

Demonstration – demo

Garbage collector – garbo

Journalist – journo

Musician – muso

Cigarette break – smoko

In Australien wirst du immer wieder die gleichen Phrasen hören. Der wohl bekannteste Satz, der sich bis heute in meinen Wortschatz geschlichen hat, ist „No Worries“

Phrasen:

G´day

How ya goin´ mate – orright?

Catch you later / Check ya later

No worries

Good day

How are you my friend – alright?

See you later

OK / No problem

In Städten wie Melbourne und Sydney versteht man die meisten Australier noch recht gut. Bewegt man sich allerdings mehr ins Landesinnere oder in kleinere Städte und trifft dort auf alteingesessene Australier, wird es schon schwieriger. Hier ein bisschen australischer Slang:

Slang:

Dip your lid

Give it a burl / Have a shot at it

Bloke

Blow-in

Curly

Mate

Old cheese

A ripoff

Idiot Box

Poo tickets

Bingle

Flat out like a lizard drinking

Get a wriggle on

Hang on a tick

Reckon

Stinker

Show respect

Try

Guy / Dude

Unexpected guest

Nickname for bald people

Friend

Mother

Overpriced

Television

Toilet Paper

Car accident

Very busy

Hurry up

Wait a moment

You bet

Hot day

G´Day Mate!

creamandtravel

Als Autorin und Gründerin von Cream & Travel berichte ich dir von meinen Abenteuern aus Berlin und der Welt und biete dir die Möglichkeit weltweit zu arbeiten und so deine Reisen zu finanzieren. Frei nach dem Motto: „Alles beginnt mit einem ersten Schritt – Buche jetzt!“

As the author and founder of Cream & Travel I´m taking you with me on my travels and offer you the possibility to work worldwide to finance yours, because everything starts with a first step!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.